Informationen aus dem Umland


In Kürze hier mehr Informationen und Projekte aus dem Umland,
z.B. dem Deichvorland Kimming und Butendiek, Störmündung, Borsflether Wiesen,
Brammerbank und Seehunde, Elbvertiefung, Deichschutz und Anstieg des Meeresspiegels,
Kraftwerke der Region, Autobahn- und Elbtunnelpläne u.v.m.
Z.B. gehört das Deichvorland Kimming und Butendiek, die Störmündung mit Außendeich sowie die Borsflether Wiesen zu den EU-Vogelschutzgebieten.
Die Gebiete sind auch als FFH-Gebiet Elbästuar ausgewiesen und genießen höchsten Schutz auf nationaler wie europäischer Ebene.
Massive und folgenreiche Eingriffe in diese sensible und schützenswerte Natur erfolgen immer wieder auf ganz unterschiedliche Art.
Im Vogelschutzgebiet Elbästuar können eine erhebliche Beeinträchtigung der Lebensraumtypen nach FFH-Richtlinie für die Uferbiotope,
die feuchten Grünlandkomplexe, Ried- und Röhrichtbereiche sowie die zeitweise überfluteten Gehölzbereiche auftreten
und so den Lebensraum für die Artenvielfalt nachhaltig einschränken.

Im den umliegenden Naturschutzgebieten sind viele geschützte Tierarten angesiedelt oder nutzen dieses Gebiet
als Brut-, Futter- oder Rastplatz, z. B. diese Zug-, Wat- und Wiesenvögel: Nonnengänse, Wachtelkönig, Blaukehlchen, Zwergsäger,
Kampfläufer, Säbelschnäbler, Teichrohrsänger, Wanderfalken und Rohrweihen. Für Amphibien und die Finte sind es Bereiche zum Ablaichen.
Bis dahin:

(c) christine berg            (c) elke slotta 
 
 
 
  (c) christine berg
Wintergäste Februar 2010 vor Brokdorf: Gänse-, Mittel- und Zwergsäger beisammen.