Teichgebiet Herrenfeld


Das Teichgebiet Herrenfeld ist durch Kleientnahme für den neuen Deich Glückstadt Süd in den Jahren 1997 bis 2001 entstanden. Eingriffe in Natur und Landschaft, wie hier der Deichbau, müssen nach Landes- und Bundesnaturschutzgesetz durch Flächenaufwertung an anderer Stelle ausgeglichen werden. Das Teichgebiet Herrenfeld ist eine solche Ausgleichsfläche, auf der die Natur absoluten Vorrang hat. Das Gebiet umfasst ca. 27 ha, davon ca. 14 ha Wasserflächen. Auf 9 ha soll Wald entstehen - wie im Planfeststellungsbeschluss 1992 festgeschrieben.

      (c) Katrin Umlandt - Grafikdesign                 (c) katrin umlandt


Der restliche Teil der Fläche, einschließlich des ehemaligen Kleingartengeländes (heute noch an der Obstbaumwiese zu erkennen), wird von Robustrindern (Galloways) extensiv beweidet.

                               

Das Gebiet hat sich inzwischen zu einem Paradies für Wasser- und Strandvögel entwickelt. Als Brutvögel haben sich neben den häufigen Arten wie Stockenten, Bläßhühnern und Reiherenten auch seltenere Arten, z.B. Zwergtaucher und Haubentaucher, eingefunden.
Ein Schwanenpaar brütet hier regelmäßig seit drei Jahren, ein Nilganspaar zieht bereits seit mehreren Jahren seine Jungen auf (in der Regel drei bis vier). Auch Grau- und Kanadagans haben erfolgreich gebrütet. Das ehemalige Kleingartengelände bietet Brutplätze für verschiedene Gartenvögel. In den Schilfflächen am Ringgraben nisten Teichrohrsänger, Sumpfrohrsänger und Rohrammer.
Mäusebussard und Rohrweihe jagen im Gebiet. Im Winter sind die Teiche ein beliebtes Rast- und Überwinterungsgebiet für zahlreiche Gänse- und Entenarten.
                           
(c) katrin umlandt

Im Frühjahr 2005 wurde in Zusammenarbeit von Staatlichem Umweltamt Itzehoe, Stiftung Naturschutz und Integrierter Station Unterelbe eine Beobachtungsplattform errichtet. Die NABU-Gruppe Glückstadt stellte Informationstafeln auf. Diese Gruppe ist auch für die Betreuung des Gebietes zuständig.

Wir bitten um Ihre Rücksichtnahme, damit sich das Biotop auch weiterhin ungestört entwickeln und dem Beobachter auch zukünftig eine Vielzahl von Arten präsentieren kann.


Hier finden Sie den Flyer zum Download als pdf-Datei: Flyer Teichgebiet Herrenfeld
 

Finanzierung
NABU-Gruppe Glückstadt

Gebietsbetreuung
NABU-Gruppe Glückstadt
Frau Dr. Petersen, Tel. 0 41 24 / 26 38
Herr Schlüter, Tel. 0 41 24 / 30 36

1978 als Stiftung öffentlichen Rechts gegründet, erwirbt die Stiftung Naturschutz Flächen, um die biologische Vielfalt zu fördern und die landschaftliche Schönheit Schleswig-Holsteins zu erhalten.
www.stiftung-naturschutz-sh.de

Fotos
Wittorf (w), Petersen

Gestaltung
Katrin Umlandt
www.katrins-illustrationen.de